Über uns

Ungefähr auf dem halben Weg zwischen den Regionen Köln/Bonn und Koblenz/Neuwied liegen sich die Städte Linz - Remagen und Remagen - Erpel rechts und links des Rheins gegenüber.

Bereits 1443 wurde erstmalig eine Fähre zwischen Linz und Remagen erwähnt. Nach zahllosen Verpachtungen und Abtretungen der Fährgerechtsamen wurde 1920 durch die Städte Linz und Remagen eine GmbH gegründet, die die Fähre auch heute noch betreibt.

Im Februar 1945 wurde die Fähre durch einen Bombenvolltreffer zerstört. Nach Beschaffung einer neuen Fähre und Wiederaufnahme des Fährbetriebes wurde die Fähre, durch den Einsturz der Brücke von Remagen im März 1945, die schnellste Verbindung zwischen Westerwald - Ahrtal - Nürburgring.
Neben der Fähre zwischen Linz und Remagen wurde 1973 eine zweite Fähre zwischen Remagen und Erpel eingesetzt. Bei dieser Fähre handelt es sich um eine reine Personenfähre. Bis 2006 war diese Fähre an eine dritte Person verpachtet und wird seitdem in Eigenregie betrieben.

Hüben und drüben haben wir erstaunliches an landschaftlicher Eigenheit und kulturellen Besonderheiten zu bieten

Alle sind schnell mal drüben...

- in Linz mit seinem reichen Bestand an gepflegten, historischen Wohngebäuden aus dem 15. - 17. Jahrhundert, zum Weinfest, einem der zahlreichen Märkte oder einfach nur zum Bummeln,

- in Remagen, wo schon Römer und Franken lebten und von wo aus man schnell zur schicksalsträchtigen "Brücke von Remagen" gelangt,

- in Erpel, welches eine 1.500 Jahre alte Ortsgeschichte aufweist, wo viele gepflegte Fachwerkhäuser aus vier Jahrhunderten bewundert werden können.


Bewundern Sie die Rieslingweinhänge rund um die Basaltkegel des Mittelrheins, die die Urlandschaft des sich dahinter schier endlos erstreckenden Westerwaldes mit dem reizvollen Wiedtal ankündigen.

Die Rotweinberge des Ahrtals das tief in die Eifel Richtung Benediktinerabteil Maria Laach oder Nürburgring eindringt.

Wenn Sie sich als Spaziergänger, per Fahrrad, Motorrad oder PKW, als Busfahrer oder gar als Trucker gerade in unserer Nähe befinden, nutzen Sie die Chance für einmal "Rhein rüber".
Genießen Sie die Minuten auf den Wogen des Rheins. Sitzen Sie tatenlos am Steuer oder stehen lässig an der Reeling, machen Sie eine Handy- oder Zigarettenpause, lassen Sie den regen Schiffsverkehr an sich vorüberziehen und bewundern Sie die Höhenzüge von Eifel und Westerwald.
 

Impressum   Beförderungsbedingungen